Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
instagram

Jahreszyklus: Der Kreis

Der Kreis – ein Jahreszyklus

Lausche auf das, was du vom Leben willst und was das Leben von dir will: Die Energien der Natur laden ein, mit der ureigenen Natur in Kontakt zu treten. Wenn wir regelmäßig innehalten und unseren inneren wie äußeren Bewegungen Aufmerksamkeit schenken, wird der persönliche Lebensfluss sichtbar und wandelbar – unser Sein erschließt sich tiefer, und wir können uns klarer ausrichten.

Der Wechsel der Jahreszeiten, der Kreislauf von Werden und Vergehen in der Pflanzen- und Tierwelt, der Rhythmus von Licht und Dunkelheit, das Wetter, die Elemente sind voller Hinweise und Anregungen sich einzulassen – auf Ihre Bedürfnisse, Ihr Tempo, Ihre Aufgaben. Im Spiegel der Natur wächst Ihr Bewusstsein, wo Sie stehen, was gerade jetzt wichtig ist, welcher nächste Schritt Sie ruft. Sie lassen sich berühren von den Erscheinungen der Landschaft, schärfen Ihre Wahrnehmung, folgen Ihrer Intuition. Im Heraustreten aus dem Alltag können Sie Themen, die Sie bewegen, mit Abstand betrachten, Ballast verabschieden und Neues einladen.

Indem wir uns an Rituale uralter Traditionen anlehnen, stärken wir die Erfahrung von Verbundenheit miteinander und von Eingebunden-Sein in eine größere Ordnung. Vier Sonnenfeste (nachmittags) und vier Mondfeste (abends) mit ihren heilenden und inspirierenden Kräften markieren Wendepunkte, die wir als Resonanzboden für die persönliche Entwicklung nutzen. Die Gemeinschaft und der geschützte Raum einer kontinuierlichen Gruppe wirken hierbei vertrauensbildend und ermöglichen ein intensives Erfahrungsfeld.

Naturbegegnung, Austausch im Kreis, meditative Übungen, Übergangsrituale, Zeremonien am Feuer, gemeinsames Singen und Feiern bilden den Rahmen für diese Reise. Die bedachte Einbettung ins Alltagsleben unterstützt die Entfaltung Ihres ganz eigenen Weges durchs kommende Jahr.

Termine 2019

jeweils Sonntag 13-19 Uhr

03. Februar
Säen – Fest des Lichts

24. März
Keimen – Frühlingsbeginn

28. April
Sprießen – Walpurgisfest

30. Juni
Wachsen – Sommersonnwende

04. August
Reifen – Kräuterweihe

22. September
Ernten – Herbstbeginn

03. November
Vergehen – Fest der Dunkelheit

22. Dezember
Ruhen – Wintersonnwende

Anmelde-Formular als PDF